WJ Mofatour über die Schwäbische Alb am 21.08.2022



Münsingen
(Google Maps)
12:00
Anmeldeschluss: 30.06.2022
Kosten externer Teilnehmer:
79.00 Euro

Liebe WJ-ler und Föderkreismitglieder.

Diesen Sommer wollen wir "Am Rad der Zeit" drehen und uns mal ganz entschleunigt über die schwäbische Alb bewegen.

Stilecht mit historischen Mofas - genügend Zeit, um die Landschaft des Biosphärengebiets zu betrachten und die Ausfahrt so richtig zu genießen. Und natürlich fehlt auch eine zünftige Einkehr nicht - also ein rundum uriges Erlebnis!

 

Aufgrund der großen Nachfrage benötigen wir bitte bis Ende Juni eine verbindliche Zusage.

 

Fals Ihr fragen habt, könnt Ihr Euch gerne an mich wenden.

 

Viele Grüße

Christoph Brändle

 

 

Und hier der Ablauf im Detail:

Nach einer ausführlichen Einweisung geht es los, das erste Ziel ist schon nach wenigen Minuten erreicht: Das „ALBGUT- ein Land vor hundert Jahren“. Die 1896 erbaute Garnisonsstadt „Altes Lager“ wird heute friedlich genutzt, unter anderem befinden sich interessante Manufakturen in den einstigen Mannschaftsunterkünften. Eine Manufaktur besuchen wir und schauen den Betreibern über die Schultern um den neuen Geist das „Alten Lagers“ zu schnuppern.

Und dann ist Fahrspaß pur angesagt. Auf einsamen Wegen erreichen wir den landschaftlichen Höhepunkt dieser Rundfahrt, die Burgruine Hohengundelfingen. Diese ist nicht nur eine der schönsten Burganlagen, sie bietet phantastische Aus- und Einblicke über und in das schöne Lautertal.

Gut sichtbar ist auch das nächste Etappenziel: Das Bauhofstüble, eine wunderschöne Gartenwirtschaft im Lautertal am Fuße der Burg Niedergundelfingen, die für die hausgemachten Kuchen bekannt ist. Vor der verdienten Kaffeepause steht aber noch die spektakuläre Abfahrt ins Lautertal auf dem Programm.

Frisch gestärkt fahren wir ein Stück entlang der Lauter, die sich in diesem Teilstück bis Indelhausen schlängelt. Hier ist die Produktionsstätte des superleckeren Lautertaleis zu finden. Von dessen Qualität wir uns selbstverständlich vor Ort überzeugen.

Über ein idyllisches „Stoigle“ geht es auf die Hochfläche und zurück ins Rad der Zeit nach Auingen, wo wir gegen 17:30 Uhr ankommen.

Die halbtägige Rundfahrt Süd  kostet 79 €uro mit folgenden Leistungen:

  • ein geprüftes Original-Mofa aus den 60er, 70er oder 80er Jahren für die Dauer der Rundfahrt
  • einen neuwertigen ECE- zertifizierter Helm für die Dauer der Rundfahrt
  • eine bewirtete Kaffeepause und eine Kugel Lautertaleis
  • eine exklusive Besichtigungen in Manufakturen, Betrieben oder Museen
  • die Begleitung durch eine/n ortskundige/n Rundfahrterleiter/in

 

Weitere Infos unter Homepage - Rad der Zeit (rad-der-zeit.eu)

 

Veranstaltet von:
Kontakt: